Liebe Freund*innen des klassischen Dokumentarfilms,

Von August bis Dezember gibt es einige schöne Termine für den Revolutionsfilm, für "Töchter des Aufbruchs" und "wer wagt beginnt".
Ein besonderer Termin ist auch der Workshop "Filmemachen für Aktivist*innen" am 25.9., veranstaltet vom Kurt-Eisner -Verein. https://bayern.rosalux.de/veranstaltungen
 
Eine große Bitte:
Die Corona-Krise trifft ganz besonders uns Soloselbständige. Daher wäre es ein wichtiges Zeichen, mich mit einem Betrag eurer Wahl zu unterstützen.
Entweder per paypal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 
per Überweisung an POSTGIRO MÜNCHEN
IBAN DE56760100850121607855
BIC   PBNKDEFF 
betreff: Spende für Filmemacherin
 
Auch meinen neue Film "Töchter des Aufbruchs T.2" könnt ihr unterstützen. Als Dankeschön werdet ihr namentlich auf dem Abspann genannt.
 
DVDs und Streams meiner Filme sind in meinem Online Shop erhältlich: http://www.bezmedien.de/index.php/shop.
Auch dies ist eine schöne Möglichkeit, mein Filmschaffen zu unterstützen.
 
Bleiben Sie gesund und dem politischen Dokumentarfilm zugetan.
 
Mit cineastischen Grüßen
Uli Bez
_______________